Hypnose

Was ist Hypnose?

Die Hypnose ist ein natürlicher Zustand zwischen Wachen und Schlafen. Der Patient hört alles und nimmt auch alles war, was um ihn herum geschieht. Er hat immer Verbindung zu dem Hypnosetherapeuten und kann sich auch nach der Hypnose an alles erinnern.

Ist die Hypnose gefährlich?

Diese Frage kann man ganz leicht mit NEIN beantworten. Die Hypnose birgt für den Patienten keinerlei Risiken. Sie erleben diesen Zustand ständig, wenn Sie morgens wach werden oder abends einschlafen.

Rede ich in der Hypnose über unangenehme Sachen?

Natürlich reden Sie nicht über Dinge, die Sie nicht erzählen wollen. Auch in der Hypnose sind Sie immer Herr Ihres eigenen Willens. Sie verlieren niemals die Kontrolle über sich selbst. Ein ausgebildeter und verantwortungsvoller Therapeut würde in der Hypnose auch niemals etwas fragen, was nicht vorher mit Ihnen besprochen wurde.

Kann ich sicher aus der Hypnose wieder zurück?

Da die Hypnose ein Zustand zwischen Wachen und Schlafen ist, kommen Sie auch immer wieder aus der Hypnose zurück. Es kann auch sein, dass Sie während der Hypnose so entspannt sind, dass Sie in einen normalen Schlaf übergehen, aus dem Sie dann frisch und erholt erwachen.

Wobei kann die Hypnose helfen?

  • Krankheiten (Asthma, Allergien, Kopfschmerzen, Essstörung, Übergewicht, usw…)
  • Zahnheilkunde (zur Schmerzlinderung, bei größeren Eingriffen)
  • Schwangerschaft (Geburtsvorbereitung, während der Geburt zur Schmerzlinderung)
  • Leistungssteigerung (bei Konzentrationsmangel, Prüfungsangst, usw…)
  • Süchte (Rauchen, Essen, Spielen, Drogen, Alkohol, Medikamente, usw…)
  • Stress (Schlaflosigkeit, Nervosität, innere Unruhe, Burnout, usw…)
  • Ängste (Flugangst, Angst vor Tieren jeglicher Art, usw…)